Kimono

Trägt das eigentlich heute noch jemand? Zumindest Touristinnen in Kyoto. Sieht zum Teil katastrophal aus, aufgrund der westlichen Hüften und Oberweiten. Erinnert sich noch jemand an die Dirndel-Sexismus-Debatte? Wer ein Dirndel ausfüllt sollte keinen Kimono tragen, die sind nicht dafür ausgelegt. Aber Japanerinnen sind auch nicht besser, ersten lernt mal ordentlich laufen mit den Schuhen und zweitens kombiniert ihn bitte nicht mit einer Luis Vuitton Tasche.
Wer aber außer für Hochzeitsfotos wirklich keinen Kimono mehr trägt, sind die Männer. Selbst auf der Beerdigung meines Opas war alles was kein Mönch war westlich angezogen. Und was macht man dann mit den ganzen tollen Kimonos die im Schrank verrotten?
Zum Beispiel einen Schal

Schal

Schal

oder eine Krawatte

Krawatte

Krawatte

Das war mal Teil eines Kimonos meines Uropas und da meine Uroma anscheinend keinen Geschmack hatte, wurde er mit ziemlicher Sicherheit von seiner Geliebten ausgesucht.