Posting Fee and Fake-ID

Nachdem Darvish jetzt bei den Texas Rangers einen Vertrag über 6 Jahre für 60 Millionen unterschrieben hat, wird auch die Posting Fee von 51,7 Millionen fällig. Macht also zusammen deutlich über 100 Millionen ohne das Darvish jemals einen Ball in der MLB geworfen hat. Nachdem Darvish aber kein Free Agent war, sollte man nicht einfach beide Zahlen addieren sondern getrennt voneinander betrachten. Statt der Posting Fee hätte man bei einem Trade innerhalb der MLB für ein nennen wir ihn mal Prospect seines Kalibers schon mehrere eigene Top-Prospects abgeben müssen, so in Richtung Banuelos und Montero wenn nicht sogar ein Paket mit Walker, Paxton und Franklin und dann sind 51,7 Millionen immer noch viel, man hat aber nicht die eigene Farm geplündert. Das Gehalt ist dann für MLB-Verhältnisse auch nicht übertrieben, sollte er so gut werden wie einige erwarten und zum Pitching Ace der Rangers werden, dann sind 10 Millionen im Jahr sogar wenig. Felix Hernandez bekommt 18,5, Cliff Lee im für die nächsten 5 Jahre im Schnitt 25, CC Sabbathia 23 und sogar eine Krücke wie Burnett 16,5.
Das Posting System bleibt aber ein dämliches System, Teams können einfach irgend eine hohe Summe bieten, nur damit kein anderes Team gewinnt, die Verhandlungen scheitern lassen und müssen am Ende gar nichts zahlen. Die A’s wollten Iwakuma doch niemals ernsthaft verpflichten, haben aber trotzdem 19,1 Millionen für ihn geboten. Warum die Gebote verdeckt abgegeben werden, will mir auch noch nicht in den Kopf.
Was sonst noch passieren kann, wenn man ausländische Spieler verpflichtet, durften diese Woche die Cleveland Indians erfahren. Bis vor wenigen Tagen dachten sie noch sie hätten damals einen 18-jährigen Pitcher mit dem Namen Fausto Carmona verpflichtet. Jetzt wurde er beim Versuch sein Visum zu erneuern verhaftet und es stellte sich heraus Roberto Hernandez Heredia ist drei Jahre älter als alle dachten. Er heißt also nicht Fausto Carmona, ist nicht Jahrgang 83 und wenn man sich seinen ERA vom letzten Jahr anschaut (5.15) ist er möglicherweise nicht einmal Pitcher…
Um das Paket von vorhin besser einschätzen zu können noch die Mariners die beim Prospect Watch 2012 von MLB.com bisher genannt wurden: Hultzen (3. LHP), James Paxton (8. LHP), Tajuan Walker (8. RHP), Nick Franklin (6. Shortstop) und Jesus Montero auf Platz 1 bei den Catchern.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s