Spiel nicht gut

Früher war wirklich alles besser, auch beim Handball. Dass sie es eigentlich doch können, haben sie gegen Island gezeigt, also bei genau einem einzigen Spiel während der gesamten WM. Wenn es in einem Spiel mal läuft, dann ist ja auch alles in Ordnung. Wenn es aber nicht läuft, dann fehlt der Mannschaft ein Kopf, ein Führungsspieler. Dafür gibt es ja eigentlich den Mannschaftskapitän, aber gerade der aktuelle und sein Vorgänger, Hens und Kraus haben sich eher durch überhastete Würfe und den Versuch sich wenn es darauf ankommt unsichtbar zu machen ausgezeichnet. Wie man Abwehr spielt wird man denen beiden wohl auch nicht mehr beibringen, obwohl ja mittlerweile sogar Theuerkauf ab und an mal auf Halb decken soll. Wenn man sich die norwegische Mannschaft anschaut, sind wir eigentlich auf allen Positionen gleich gut wenn nicht sogar besser besetzt. Nur nicht beim Kreisläufer, da trauert man immer noch Christian Schwarzer hinterher. Der was so ein Führungsspieler. Die Norweger haben da einen Bjarte Myrhol, der führt, treibt die Mannschaft an. Er kann auch mal locker 2 oder 3 Mann binden und schafft so Platz für seine Rückraumspieler, Platz den Hens und Kaufmann nie hatten. Wenn der Rückraum mal nicht werfen möchte, dann reicht es den Ball auch nur entfernt in seine Richtung zu werfen, das Resultat ist dann eine Kombination aus Tor, Siebenmeter und/oder Zeitstrafe. Geht der Ball in Richtung deutschem Kreisläufer, dann endet das in einen Gegenstoßtor für den Gegner. Von daher war es schon schön Myrhol am Kreis zu beobachten, aber war rede ich da, ich hab das Spiel offiziell gar nicht gesehen. Bei mir gab es aufgrund einer technischen Störung nur den Halbfinaltriumph der Japaner beim Asia-Cup. Lalalalalalalalalalaaaaaa so eine Scheiße.
Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten wollen sich übrigens auch nicht mehr quälen und überlassen es Sport1 das Highlight Spiel um Platz 11 gegen die Handballgroßmacht Argentinien zu übertragen

Advertisements

Spiel Gut

Früher war alles besser. Als ich noch klein war, da bestand eine Lego-Burg noch aus mindestens 8000 Teilen und wurde aufgrund meiner nicht vorhandenen motorischen Fähigkeiten von meiner Mama zusammen gebaut. Heute kann man mit genau drei Teilen  eine Burg bauen, aber eben auch nur eine Burg, die Einzelteile sind mittlerweile viel zu groß. Der Vorteil davon ist, dass man sich nicht mehr so leicht daran verschluckt und sie sind auch groß genug um nicht übersehen zu werden. Wer in seinem Leben schon mal auf einen Legostein getreten ist, weil er ihn nicht gesehen hat freut sich darüber. Einfach drauflos bauen geht damit leider nicht mehr und das ist dann doch recht schade, denn mit den großen Teilen kann man so etwas natürlich nicht machen. Ich krieg gerade richtig Lust darauf am Wochenende die beiden großen Kisten mit Lego die bei meinen Eltern eingelagert sind wieder auszugraben.

Nolympia 2012?

Deutschland hat sich ja mit Erfolg in die Hauptrunde gestümpert, aber dass war es dann auch schon. Die Niederlage gegen Spanien, bei der mal wieder gezeigt wurde, dass deutsche Mannschaften mit anderen Deckungsvarianten als 6-0 nicht klar kommen, war vermeidbar. Blöd auch, dass sich Heiner Brand dafür entschieden hatte nur 15 Spieler für den 16er-Kader zu nominieren und sich völlig überraschend Sprenger wie eigentlich immer verletzt hatte und man so plötzlich mit nur noch 2 Linkshändern da stand von denen einer unerfahren und der andere verletzungsbedingt noch nicht wieder ganz da war und außerdem seit 2 Jahren seine Form sucht. Frankreich war dann nur noch peinlich. Heute gegen Island wird man dann wohl auch noch verlieren und da Spanien und Frankreich gewinnen werden, bleibt maximal noch Platz 4 in der Gruppe und damit das Spiel um Platz 7. Da sehe ich aber auch schwarz, gegen wen sollten wir da denn gewinnen können? Dänemark? Kroatien? Polen? Schweden mit Heimvorteil? Damit wird man wohl noch länger um die Olympiaquali bangen müssen. Da bei der EM aber wohl die gleichen Mannschaften vor Deutschland landen werden, wird man nicht Europameister werden müssen sondern sich auch noch über andere machbarere Wege für die Teilnahme an einer Qualifikation qualifizieren.  Nach all der Schwarzmalerei noch ein paar aufmunternde Worte von Frankreichs Kreisläufer Gille: „Sie waren völlig ahnungslos, das war geil zu sehen. Da ist keiner mehr auf dem Feld, der sagt, es läuft nicht, wir müssen jetzt etwas ändern.“ Ach ne, aufmuntern ging irgendwie anders…

Winter is Coming

War ja klar, alle wussten, dass es Donnerstag/Freitag wieder schneien soll und trotzdem ging Heute Bus/Bahn-technisch mal wieder gar nichts. Wenn die 1 im 10-Minuten-Takt fährt und einem die Anzeigentafel erzählt die Nächsten kommen in 15, 16, 27 und 42 Minuten und nach einer halben Ewigkeit steht da dann plötzlich ein Bus statt einer Bahn dann kommt man sich doch etwas verschaukelt vor. Aber hey, es waren ganze 3cm Neuschnee und man wusste auch nur knapp 1 Woche vorher Bescheid, dass es schneien soll. Morgen darf ich dann wieder über die Alb fahren und hab bestimmt wieder jemand vor mir, dem man in der Fahrschule erzählt hat, dass die Gänge 3-X nur für Fahrten im Sommer sind und bei Schnee nicht benutzt werden dürfen. Immerhin hab ich gerade das Auto meiner Vaters und kann mir so während der daher deutlich längeren Fahrt die Hämorriden vom Arsch weggrillen lassen. Sitzheitzung regelt! Es soll aber auch Menschen geben, die sich tatsächlich freuen wenn der Winter kommt und damit meine ich nicht komische Verwandte von mir.

Ich hab A Feast for Crows immer noch nicht angefangen…

Neues vom Spocht!

Dieses Jahr war ich ja recht schreibfaul, mal schauen ob sich das in nächster Zeit ändert oder nicht.
Der beste Golfer aller Zeiten ist? Nein, nicht Tiger Woods. Der Großmeister im Einlochen, der Superstecher  ist Kim Jong Il mit 38 unter Par. Behaupten zumindest die Nordkoreaner, darunter waren auch 11 Hole in One.
Der aktuell peinlichste Fußballer? Demba Ba, erst groß rumheulen und einen Wechsel nach England zu erzwingen und dann aufgrund einer Charakterzerrung durch den medizinischen Test zu fallen.
Beim aktuellen World Series Gewinner, den San Fransisco Giants macht man sich große Sorgen, wie die jungen Pitcher mit der Zusatzbelastung der Playoffs zurecht kommen, sie mussten ja so viele Innings absolvieren. Die meisten hat Tim Lincecum mit 249.1. Hallo? Felix Hernandez hat ohne Playoffs 249.2 Innings und ist auch erst Jahrgang ’86. Warum darüber keiner spricht? Weil man von ihm einfach erwartet jedes Jahr deutlich über die 200er Grenze zu kommen. Wann sind denn aus den Pitchern verhätschelte, bemutterte Kleinkinder geworden?  Ein Pitcher unter 25 soll von einem Jahr aufs Nächste nicht mehr als 30 zusätzliche Innings werfen? Es geht ja um die Gesundheit. Alle Teams die noch im Playoff-Rennen waren haben aber früher oder später doch gemerkt, es geht um Geld und die Pitcher weiter eingesetzt. Wenn man wirklich besorgt ist, dann muss man halt riskieren die Playoffs zu verpassen oder aufhören so scheinheillig zu tun.
Handball-WM in Schweden. Ich versteh die Nominierungen von Heiner Brand nicht. Nachdem man aber gegen Ägypten gewonnen hat, sollte man zumindest in die Hauptrunde kommen und am Ende auf Platz 5-8 landen. Ich warte nur auf den ersten Gegner mit einem starken Linkshänder im Rückraum und dann sieht man die Abwehrschwäche genauso deutlich wie in den Testspielen gegen Island. Klein und Gensheimer sind auf Halb in der Deckung zu schwach und die 5-1 gefällt mir im Moment auch nicht. Wenn dann auch noch Kraus spielt und nicht Problemlos mit Roggisch wechseln kann, also gegen jeden Gegner mit guter schneller Mitte, wird die Abwehr richtig wild.
Und die Japaner? Die haben im Fußball bei den Asienmeisterschaften 2:1 gegen Syrien gewonnen und werden wohl in die KO-Runde einziehen. Damit konnte man rechnen. Der 33-30 Sieg der japanischen Handballer gegen Österreich kam aber wirklich überraschend.
So das wars dann aus der schönen Welt des Spocht.
Ganz vergessen, der VfB kann tatsächlich noch gewinnen. Yeah!

Hard Candy

Nicht das Album von Madonna sondern der Film mit Ellen Page. Warum ich das hier schreibe und ob es eine Empfehlung sein soll weiß ich übrigens selber nicht. Technisch ist der Film wirklich gut, vor allem der leichte Blaustich der Bilder passt irgendwie zum Film. Abgesehen von der Anfangsszene im Restaurant spielt der Rest des Films in den vier Wänden des Fotografen. Mit kleinen Ausnahmen sind es im ganzen Film nur zwei Schauspieler und es lenkt einen nichts von den beiden ab, da muss die schauspielerische Leistung wirklich überzeugen und genau das tut sie. Und um was geht es eigentlich? Um Selbstjustiz und um das an Stammtischen gern gehörte, wenn ich einen Pädophilen zu fassen bekäme würde ich… Die 14-jährige Hayley und der 32-jährige Fotograf Jeff lernen sich in einem Chat kennen, treffen sich und landen schließlich bei Jeff zu Hause. Dort wird es ohnmächtig und wacht gefesselt wieder auf, Hayley wirft ihm vor ein pädophiles Schwein zu sein er streitet alles ab. Hayley durchsucht das ganze Haus und findet auch eine CD mit Daten. Jeff versucht auf Hayley ein zu reden um der Situation zu entkommen, wäre er doch wenn alles raus kommt ziemlich am Arsch. Er merkt recht schnell, dass sich Hayley von drohen und anschreien nicht beeindrucken lässt. Solange er gefesselt ist, ist er auch ganz nett doch als es ihm gelingt sich zu befreien, versucht er doch nur wieder die kleine Hayley umzubringen. Klappt aber nicht, er wird erneut überwältigt. Ab dann treibt Hayley immer üblere Psychospielchen mit ihm und täuscht unter anderem auch eine Kastration vor. Sie treibt Jeff soweit, dass dieser am Ende nur noch den Selbstmord als Ausweg sieht. Der wird ihm von Hayley dann auch ermöglicht. Oder auch nicht.

Jahrescharts 2010

Da ich mit den Top-Alben 2010 lieber noch ein bisschen warte gibts jetzt einfach um der Welt zu zeigen wie toll doch mein Musikgeschmack ist, meine meist gehörten Bands aus dem letzten Jahr

  1. Rise Against
  2. Evergreen Terrace
  3. Bad Religion
  4. Rush
  5. dredg
  6. Story of the Year
  7. Strike Anywhere
  8. Coheed and Cambria
  9. Comeback Kid
  10. Anti-Flag
  11. Funeral for a Friend
  12. boysetsfire
  13. Thrice
  14. Tori Amos
  15. David Bowie
  16. Thursday
  17. Mastodon
  18. Propagandhi
  19. Joe Bonamassa
  20. Marillion

Ziemlich Punk/Hardcore-lastig mit ein wenig Prog und die ganzen Metalbands haben es nicht in die oberen Ränge geschafft, wundert mich selber. 2010 ein Album zu veröffentlichen hat auch nicht unbedingt dafür gesorgt, dass man oben landet.

Spaß mit Tieren

Auch wenn ich jetzt sicher einige Leute schwer enttäusche, hier gehts nicht um Sex mit Pferden. Es geht um die böse Daten-Krake. Wenn Google mal nicht damit beschäftigt ist in meiner Privatsphäre zu schnüffeln kann man mit Google sogar richtig Spaß haben. Etwa wenn man den Satz Du hast Kohlmeisen ins englische übersetzen lässt. Für alle die kein Englisch können aber trotzdem lachen wollen oder einfach mal gute Musik abseits des Mainstream hören wollen gibt es auch noch die wahnsinnig sinnvolle Übersetzungsmöglichkeit von Deusch nach Deutsch. Klick mich!

Wer jetzt immer noch Angst vor Google hat kann ja auch die 3D-Version von StreetView testen, die nennt sich spazieren gehen und ist eigentlich ungefährlich aber auch hier muss man aufpassen sonst landet man doch wieder Daten von einem im Internet.